Alfa Romeo Giulia 2015 neu vorgestellt

(25/06/2015)

Genau am 105. Geburtstag der Marke Alfa Romeo haben Fiat Chrysler-CEO Sergio Marchionne und Alfa Romeo CEO Harald Wester die neue Giulia im neu eröffneten Alfa Romeo Museum in Arese präsentiert.
Alfa_Romeo_Giulia_HP1

Die Neueröffnung des Museums wurde zwar kaum behandelt aber das ist ein erster Versöhnungsversuch mit der Basis der Alfisti. die nie verstanden haben weshalb die beiden Herren vor 5 Jahren just zum hundersten Geburtstag der Marke Alfa Romeo das Museum schliessen liessen und die Marke weder gross feierten noch damals wiederbelebten.

Nun findet die Wiederbelebung statt, noch dazu mit dem Namen Giulia und der Namen steht für eines der bekanntesten Modelle aus der Werkstatt von Alfa Romeo.

Alfa_Romeo_Giulia_HP2

Die neue Giulia ist ganz etwas anderes als die Vorgänger, weder filigran noch dezent und schon gar nicht unaufgeregt. Ganz schön aggressiv will man die neue Alfa Romeo Welt nun platzieren, deshalb hat man nicht das 2.0 Liter Modell oder einen kleinen Diesel sondern die Sportversion der Giulia auf die Bühne gehoben. Die neue Alfa Romeo Welt hat nicht nur ein neues Logo erhalten, auch das alte Scudetto weicht einem wuchtigen Grill der besser in die Tuningszene passt als auf ein Serienmodell. Aber man will nun vieles anders machen und die Giulia ist eine der Neuerungen.

Alfa_Romeo_Giulia_HP3

Die Leistungsdaten sind gigantisch: Die Topversion Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio kommt mit Sechszylinder-Turbotriebwerk, das von Ferrari für Alfa Romeo entwickelt wurde, 375 kW (510 PS) leistet und eine Beschleunigung von null auf Tempo 100 in 3,9 Sekunden ermöglicht.

Im ersten Moment gefällt mir die Giulia gar nicht, das kann aber noch werden. Derzeit sieht das für mich nicht wie ein Alfa Romeo sondern wie ein umgebauter 4er BMW aus. Lassen wir das mal so stehen und hoffen, in Natura wirkt das anders.

Autor: didiklement

Zurück

<< >>

Kommentare:

Kommentarfunktion bei Beiträgen älter als 30 Tage deaktiviert.